I Am So Sorry – Thomas Listl

’95 Street – Thomas Listl

Aftershow – Thomas Listl

ABOUT

Die Musik des Thomas Listl Trios würdigt die großen Meister der Vergangenheit, lässt sie durch ihre Direktheit und Unverfrorenheit jedoch brandaktuell erscheinen. Auch die harmonisch komplexen, tonal ungebundenen und farbigen Kompositionen von Thomas Listl sind sich den Wurzeln bewusst, klingen aber frisch und modern und werden auf diese Art und Weise zu zeitlosen Erscheinungen in einer sich immer mehr an Trends anpassenden Welt.

Mit klarer, swingender Time spielt die Band u.a. treibende Blues und Balladen, die sich in ungeahnte Dimensionen öffnen. Listls Kompositionen reihen sich hier nahtlos an Klassiker des Jazz von Ellington, Monk und Shorter. Nicht nur in seinem kompositorischen Schaffen, sondern auch in seiner Improvisation kennt die Fantasie Listls keine Grenzen und führt die Band auf immer neue Wege – so erklingen die Stücke jedesmal anders, ohne jedoch ihre kompositorische Essenz oder ihre Konkretheit zu verlieren.

Die natürliche Präsenz von Janosch Korell spiegelt sich direkt in seinem Spiel am Bass wieder: Kraftvoll, klar und virtuos schafft er den Grund der Musik. Clemens Lotz ist ein sensibler Schlagzeuger mit einem sehr feinen Gespür für die Bewegungen der Zeit und ihrer vielfältigen Möglichkeiten der Veränderung und entwirft mit Leichtigkeit die immer stimmigen Atmosphären.

ABOUT

Die Musik des Thomas Listl Trios würdigt die großen Meister der Vergangenheit, lässt sie durch ihre Direktheit und Unverfrorenheit jedoch brandaktuell erscheinen. Auch die harmonisch komplexen, tonal ungebundenen und farbigen Kompositionen von Thomas Listl sind sich den Wurzeln bewusst, klingen aber frisch und modern und werden auf diese Art und Weise zu zeitlosen Erscheinungen in einer sich immer mehr an Trends anpassenden Welt.

Mit klarer, swingender Time spielt die Band u.a. treibende Blues und Balladen, die sich in ungeahnte Dimensionen öffnen. Listls Kompositionen reihen sich hier nahtlos an Klassiker des Jazz von Ellington, Monk und Shorter. Nicht nur in seinem kompositorischen Schaffen, sondern auch in seiner Improvisation kennt die Fantasie Listls keine Grenzen und führt die Band auf immer neue Wege – so erklingen die Stücke jedesmal anders, ohne jedoch ihre kompositorische Essenz oder ihre Konkretheit zu verlieren.

Die natürliche Präsenz von Janosch Korell spiegelt sich direkt in seinem Spiel am Bass wieder: Kraftvoll, klar und virtuos schafft er den Grund der Musik. Clemens Lotz ist ein sensibler Schlagzeuger mit einem sehr feinen Gespür für die Bewegungen der Zeit und ihrer vielfältigen Möglichkeiten der Veränderung und entwirft mit Leichtigkeit die immer stimmigen Atmosphären.

MEMBERS

Thomas Listl – Piano/Komp

Der Pianist und Komponist Thomas Listl studierte von 2010-2014 Jazz-Klavier an der Hochschule für Musik Würzburg und ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, u.a. erster Preisträger des Steinway Solo Jazzpiano-Wettbewerbs in München 2012. Seine Konzerttätigkeit führte ihn u.a. nach St.Petersburg, Bukarest, Tokyo, Budapest und Jelenia Gora (Polen). Seit Jahren praktiziert Thomas Listl die japanische Kampfkunst Aikido und widmet sich der Fotografie.

Clemens Lotz – Drums

Clemens Lotz studierte Jazz-Schlagzeug an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Bastian Jütte und Bill Elgart. Er war Teil eines Masterprogramms des Conservatorium van Amsterdam und hatte Unterricht bei Martijn Vink und Marcel Serierse. Von August bis Dezember 2017 nahm er an einem Austauschprogramm mit der Temple University in Philadelphia teil, wo er bei Byron Landham studierte. Außerdem erhielt Clemens im September 2017 Föderung des DAAD im Rahmen eines Jahresstipendiums. Mit dem Saxophon-Trio Hähnlein / Müller / Lotz macht sich Clemens seit Ende 2016 einen Namen. Ein weiteres Projekt in dem sich Clemens, neben seinem Wirken als Schlagzeuger, auch kompositorisch einbringt ist das Klavier-Trio ‘Trio Corona’.

Janosch Korell – Kontrabass

Janosch Korell ist E- und Kontrabassist und Komponist für autonome Musik und Musik für Film und Medien, hat bei Rudi Engel, Michinori Bunya und Kurt Holzkämper an der Hochschule für Musik Würzburg studiert und ein künstlerisches wie pädagogisches Diplom erhalten. Er ist als Leader, Sideman und Komponist aktiv und ist momentan Geschäftsführer der Triority GbR und des Ensemble EDENs, für welches er auch die Kompositionen und Arrangements schreibt. Er hat als Komponist mit preisgekrönten Regisseuren wie Kai Scherhans und Peter Baranowski gearbeitet. Für die Neue Zeitschrift für Musik des Schott Verlages schreibt er musikwissenschaftliche Beiträge und sein wissenschaftliches Interesse setzt er in seinem Zweitstudium Political and Social Studies und Philosophie fort.

MEMBERS

Thomas Listl – Piano/Komp

Clemens Lotz – Drums

Janosch Korell – Kontrabass

Der Pianist und Komponist Thomas Listl studierte von 2010-2014 Jazz-Klavier an der Hochschule für Musik Würzburg und ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, u.a. erster Preisträger des Steinway Solo Jazzpiano-Wettbewerbs in München 2012. Seine Konzerttätigkeit führte ihn u.a. nach St.Petersburg, Bukarest, Tokyo, Budapest und Jelenia Gora (Polen). Seit Jahren praktiziert Thomas Listl die japanische Kampfkunst Aikido und widmet sich der Fotografie.

Clemens Lotz studierte Jazz-Schlagzeug an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Bastian Jütte und Bill Elgart. Er war Teil eines Masterprogramms des Conservatorium van Amsterdam und hatte Unterricht bei Martijn Vink und Marcel Serierse. Von August bis Dezember 2017 nahm er an einem Austauschprogramm mit der Temple University in Philadelphia teil, wo er bei Byron Landham studierte. Außerdem erhielt Clemens im September 2017 Föderung des DAAD im Rahmen eines Jahresstipendiums. Mit dem Saxophon-Trio Hähnlein / Müller / Lotz macht sich Clemens seit Ende 2016 einen Namen. Ein weiteres Projekt in dem sich Clemens, neben seinem Wirken als Schlagzeuger, auch kompositorisch einbringt ist das Klavier-Trio ‘Trio Corona’.

Janosch Korell ist E- und Kontrabassist und Komponist für autonome Musik und Musik für Film und Medien, hat bei Rudi Engel, Michinori Bunya und Kurt Holzkämper an der Hochschule für Musik Würzburg studiert und ein künstlerisches wie pädagogisches Diplom erhalten. Er ist als Leader, Sideman und Komponist aktiv und ist momentan Geschäftsführer der Triority GbR und des Ensemble EDENs, für welches er auch die Kompositionen und Arrangements schreibt. Er hat als Komponist mit preisgekrönten Regisseuren wie Kai Scherhans und Peter Baranowski gearbeitet. Für die Neue Zeitschrift für Musik des Schott Verlages schreibt er musikwissenschaftliche Beiträge und sein wissenschaftliches Interesse setzt er in seinem Zweitstudium Political and Social Studies und Philosophie fort.

GIGS

Upcoming

Last

Gigs

Upcoming

Last

REFERENZEN

KONTAKT

NEWSLETTER

Thomas Listl

Steinheilstraße 4

97080 würzburg

booking@thomaslistltrio.de

+49 174 3740658

KONTAKT

Thomas Listl

Steinheilstraße 4

97080 würzburg

booking@thomaslistltrio.de

+49 174 3740658

NEWSLETTER